Marienikone

Marienikone in der MaternushauskapelleMarienikone in der Maternushauskapelle
Sie wurde gestiftet von unserem em. Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner.
Er hatte sie in diesem Sommer (2013) als Geschenk von Bischof Ignacy Dec aus Schweidnitz in Polen erhalten.
Es handelt sich um eine neue Arbeit, die den Ikonentyp der Hodigetria (griechisch: die Wegweiserin) darstellt.
Der Ikonenmaler lebt und wirkt in Karpacz (Deutsch: Krummhübel) im polnischen Riesengebirge.